AKTIVITÄTEN

Im Rahmen des Projekts werden die folgenden Aktivitäten durchgeführt:

  • Die Erstellung eines Curriculums für Jugendarbeiter:innen und -mentor:innen, das Schlüsselpunkte zur Kreislaufwirtschaft und zu Green Skills enthält. Es zeigt Wege auf, diese Skills zu fördern und an junge Menschen zu vermitteln.
  • Ein Protokoll über bewährte Praktiken, einschließlich der Fähigkeiten und Kompetenzen, über die Jugendbetreuer verfügen sollten, um NEET-Populationen bei der Beschäftigung mit der Kreislaufwirtschaft und grünen Kompetenzen angemessen zu unterstützen.
  • 4 Trainingswochen, die darauf abzielen, sozial und ökologisch nachhaltige Strategien zu entwickeln und zu vermitteln (z. B. Führungskompetenzen, Energiekompetenzen, Managementkompetenzen, Kommunikationskompetenzen usw.), die je nach den Bedürfnissen und Wünschen der einzelnen Personen hinsichtlich ihrer Beschäftigungsperspektiven angepasst werden können.
  • 4 Studienbesuche mit dem Ziel, den Teilnehmern ein besseres Verständnis für bereits bestehende Unternehmen der Kreislaufwirtschaft zu vermitteln.
  • Positionspapiere mit bewährten Verfahren für die Kreislaufwirtschaft, einer Analyse der Ergebnisse der Studienbesuche sowie einer Defizitanalyse und Lösungsvorschläge für die Gesetzeslücken je Partnerland.
  • Erstellung und Durchführung von 2 Delphi-Panels. Diese Panels sind eine Methode zur Befragung eines Expertengremiums, mit dem Ziel eine gemeinsamen Schlussfolgerung zu finden.
  • Abschließendes kollektives Strategiepapier.

Stay tuned! Neuigkeiten zu den Projektaktivitäten folgen.